HomeProdukteKontaktVertriebMessenÜber Veith
 Outdoor-SocksTrachtenstrümpfeMulticolor-SocksPflege-Hinweise

Für alle Veith Socken und Strümpfe gelten folgende Wasch- und Pflegehinweise:

Merinowolle

Warum kratzt manche Wolle, manche aber nicht? Das Kratzen auf der Haut wird durch kleine, abstehende Fasern hervorgerufen. Dennoch sind diese abstehenden Fasern notwendig: sie dienen als Abstandhalter zwischen Haut und Textil und vergrößern so das wärmende Luftpolster.

Wolle speichert sehr viel Luft zwischen ihren Fasern. Bis zu 85% des Gesamtvolumens eines Wollprodukts sind Luft. Daher isoliert Wolle so gut: Je nach Bedarf wärmt oder kühlt sie und wird damit über einen großen Temperaturbereich als angenehm empfunden. Eine der interessantesten Eigenschaften von Wolle ist, dass ihr Faserinneres Wasser aufsaugt, die lanolinhaltige Oberfläche Wasser jedoch abstößt. So kann Wolle bis zu 33% ihres Trockengewichts an Wasser aufnehmen, ohne sich feucht anzufühlen.

Wolle lädt sich nicht elektrostatisch auf und zieht daher kaum Schmutz an. Im Gegensatz zu Kunstfasern nimmt Wolle auch kaum Schweißgeruch an.

Gewalkte Wolle ist von Natur aus wind- und wasserabweisend. Denn Wolltuch, das in warmem Wasser unter Zugabe von Kernseife und durch Druck und Reibung verfilzt, wird dichter und ca. 40% kleiner.

(Kleine Wollkunde mit freundlicher Genehmigung von
Lauche & Maas)

 
FV Allgäuer Bergstrumpf GmbH - 88316 Isny - Germany